Über uns

So war es damals

Der Kalender zeigte das Jahr 2008, als der Markt der kostenlosen Bloganbieter noch recht überschaubar war. Vergeblich versuchte der damalige Student Sascha ein schönes und kostenloses Blog für sein Auslandsjahr in Schweden zu bekommen. Damals hatte man nur die Qual der Wahl zwischen dem allseits bekannten Branchenriesen oder unausgereiften Lösungen kleinerer Anbieter.

So war Sascha mehr oder weniger gezwungen, ein eigenes System für sein Reiseblog zu programmieren. Nach und nach entstand aus dem kleinen Programm ein ausgereiftes Blog-System, welches im Sommer 2009 als Auslandsblog.de das Licht der Welt erblicken sollte. Kurze Zeit später stieß auch Philip dazu und trug einen erheblichen Teil zur Verbesserung und Vermarktung der Projektes bei. Aus dem anfänglichen Hobby wurde schnell ein ernstzunehmendes Projekt und mit Hilfe der vielen Nutzer wurde Auslandsblog.de zu dem, was es heute ist: Eine einfach zu bedienende Blog-Plattform für Abenteurer.

So ist es heute

Zugegebenermaßen können unsere Nutzerzahlen nicht annähernd mit denen größerer Anbieter mithalten, dafür haben wir aber die wohl interessantesten und spannendsten Blogs im deutschen Sprachraum [1].

Wir haben eine lebendige Community, die sich wöchentlich weiter vergrößert. Wollt ihr konkrete Zahlen? Hier sind sie:

Angemeldete Nutzer
6449
Geschriebene Blogs
6646
Hochgeladene Bilder
1187127
Geschriebene Blogeinträge
151099

1 Ein bißchen protzen muss erlaubt sein :-)

Wer ist dabei

Sascha

Sascha (Entwicklung)

Entsprungen aus der dem schönen Brandenburg hatte er schon in seiner frühen Jugend erste Gehversuche im World Wide Web gemacht. In seinem Studium an der BTU Cottbus konnte er seine Wissenlücken in der Software-Entwicklung schließen und sich irgendwann mit einem Master-Abschluss in Informations- und Medientechnik schmücken.

Sascha

Philip (Marketing)

Ein waschechter Berliner mit starkem Interesse für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Strategisches Management, Return on Investment und Virales Marketing sind keine Fremdwörter für ihn. Dieses Fachwissen hat er mit seinem Studium der BWL an der BTU Cottbus eindrucktsvoll untermauert.

Und sonst so?

Ihr könnt uns aber auch ganz einfach über den altmodischen Weg eine Nachricht schreiben.